Überschrift

Streckenhandel
 

 

Was ist Streckenhandel?

Streckenhandel ist eine Bezeichnung aus der Logistikbranche, die eine bestimmte Versandart beschreibt. Wenn man zum Beispiel im Internet etwas bestellt, wird die Ware im Falle des Streckenhandels nicht direkt vom Händler geliefert, sondern vom Großhändler. Der Händler stellt dabei also im Grunde genommen nur die Schnittstelle zwischen Kunde und Großhandel dar. Dabei spricht man auch vom so genannten Direktversand, oder auch dem Drop-Shipping.

zurück nach oben

Wer nutzt den Streckenhandel?

Der Streckenhandel wird von jenen Händlern genutzt, die ihre Ware nicht selber vorrätig haben, sondern diese direkt durch einen Großhändler an den Kunden schicken lassen. Viele der im Internet vertretenen Shops nutzen den Streckenhandel, um selber Kosten zu sparen und den Kunden dadurch bessere Preise anbieten zu können.

zurück nach oben

Worauf muss ich als Kunde beim Streckenhandel achten?

Wenn man als Kunde weiß, dass ein Händler seine Waren per Streckenhandel vertreibt, lohnt es sich vielleicht einmal etwas genauer nachzufragen, was die genaue Lieferzeit des jeweiligen Produktes betrifft. Denn oftmals können durch diese Art des Wiederverkaufs kleine Zeitlücken entstehen, die man auf diese Weise vermeiden kann.

zurück nach oben

Ist Streckenhandel seriös?

Der Streckenhandel in seiner üblichen Form ist auf jeden Fall seriös. Allerdings sollte man eventuell bei einem Händler, der einem nicht bekannt ist, ein paar Nachforschungen anstellen. So kann man zum Beispiel im Internet nach Bewertungen oder anderen Einträgen und Informationen suchen, indem man den Namen des Shops bzw. Anbieters in eine der gängigen Suchmaschinen eingibt. Der Vertrag, den man bei einer Onlinebestellung eingeht, besteht jedoch immer zwischen dem Käufer und dem Händler.

zurück nach oben

Ist Streckenhandel und Drop-Shipping das selbe?

Ja, denn Streckenhandel wird neudeutsch bzw. im englischen Sprachgebrauch oft auch einfach als Drop-Shipping bezeichnet – dahinter verbirgt sich dann allerdings das selbe.

zurück nach oben

Welche Vorteile hat der Streckenhandel?

Der Streckenhandel hat verschiedene Vorteile – für den Händler hat er den Vorteil, dass ihm bei der Abwicklung seiner Geschäfte deutlich weniger Kosten entstehen, die er dann an die Kunden weitergeben kann – womit wir auch schon beim zweiten Vorteil wären. Denn dies ist einer der Gründe, weshalb Verbraucher bei ihren Käufen im Internet von den oft sehr günstigen Preisen profitieren können. Zu guter Letzt hat der Streckenhandel dann auch noch einige Vorteile für den Großhandel, denn dieser kann sich ganz auf die Qualität der Produkte konzentrieren, weil er sich nicht um die Vermarktung der Produkte kümmern muss.

zurück nach oben